Rechnungsprüfungsausschuss zum Jahresabschluss 2016

Kein Entlastungsbeschluss im Rechnungsprüfungsausschuss für ehemaligen Bürgermeister Wolfgang Kroeger: Aufarbeitung oder Abrechnung?

Entlastung Bürgermeister Kroeger

Die Rheinzeitung berichtet in ihrem Artikel vom 05.06.2018 („Ausschuss empfiehlt: Keine Entlastung für Sinzigs Ex-Bürgermeister Kroeger“) erneut von den erhobenen Mobbing-Vorwürfen gegen Wolfgang Kroeger. Diesmal geht es konkret um den jüngsten Beschluss des Rechnungsprüfungsausschusses, Kroeger die Entlastung für das Haushaltsjahr 2016 zu verweigern. Laut RZ sind viele Mitglieder des Ausschusses der Meinung, dass mindestens in einem Fall der Stadt ein finanzieller Schaden von „deutlich über 100.000 Euro“ entstanden sei.

Was steckt hinter den Vorwürfen und wie gehen die Ausschussmitglieder mehrheitlich damit um – ist es eine Aufarbeitung oder eine politische Abrechnung? [→ zum Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.